Sprungmarken

TU Dortmund

Hauptnavigation


Bereichsnavigation

Institut für Entwicklung und Erfoschung des Mathematikunterrichts

Nebeninhalt



Mathematikdidaktisches Kolloquium


23.05.2024 Flexibles Rechnen im Grundschulverlauf
Dr. Anna Körner, Universität Bremen
06.06.2024 Erklärvideos im Fachunterricht
Professor Dr. Christoph Kulgemeyer, Universität Bremen
20.06.2024 Unterrichtsentwicklung in Professionellen Lerngemeinschaften: Ein Einblick in das Projekt POLKA
Daniela Rzejak, Universität Kassel
 

23.05.2024 Flexibles Rechnen im Grundschulverlauf

Die Entwicklung flexiblen Rechnens gilt seit vielen Jahren als zentrales Ziel des Arithmetikunterrichts der Grundschule. Empirische Untersuchungen belegen allerdings, dass sich Flexibilität nicht automatisch zu entwickeln scheint, sondern gezielt gefördert werden muss. Deshalb haben wir im Rahmen meines Dissertationsprojekts - aufbauend auf den Ergebnissen anderer Studien - eine Unterrichtskonzeption zur kontinuierlichen Förderung von Flexibilität vom ersten bis zum vierten Schuljahr entwickelt und umgesetzt. Parallel wurden die Vorgehensweisen der Lernenden beim Addieren und Subtrahieren sieben Mal im Projektzeitraum in leitfadengestützten Einzelinterviews erfasst. Mittels qualitativer Inhaltsanalyse mit darauf folgender Fallkontrastierung und Typenbildung ließen sich dann charakteristische Entwicklungen im Grundschulverlauf rekonstruieren. Im Vortrag werden zentrale Ergebnisse dieser Studie vorgestellt und diskutiert.

06.06.2024 Erklärvideos im Fachunterricht

Erklärvideos gewinnen für den Fachunterricht zunehmend an Bedeutung: Lehrkräfte verwenden Videos für Formate wie den "Flipped Classroom", aber Schülerinnen und Schüler schauen sich Erklärvideos auch aus eigenem Antrieb an, z.B. mit dem Ziel der Prüfungsvorbereitung auf partizipativen Videoplattformen. Es gibt mittlerweile auch verschiedene Studien, die sich mit Merkmalen, die bei Erklärvideos die Instruktionsqualität fördern, auseinandersetzen und zunehmend steht die Einbettung von Erklärvideos in Lernprozesse im Fokus. In diesem Vortrag soll ein Überblick gegeben werden über Arbeiten aus der Physikdidaktik, die sich mit Erklärvideos befasst haben. Die fachübergreifenden Erkenntnisse sollen dabei herausgearbeitet werden. Im Fokus stehen dabei, wie Lernende nachhaltig Wissen aus Erklärvideos erwerben können und wie Verstehensillusionen als unintendierte Begleitvariable von Erklärvideos minimiert werden können.

20.06.2024 Unterrichtsentwicklung in Professionellen Lerngemeinschaften: Ein Einblick in das Projekt POLKA

Im Zentrum des Vortrags steht die kooperative Unterrichtsentwicklung von Lehrkräften. Hierfür wird zunächst auf Forschungsbefunde und Ansätze zur kooperativen Unterrichtsentwicklung eingegangen. Die Zusammenarbeit in Form einer Professionellen Lerngemeinschaft stellt dabei einen Schwerpunkt dar. Anschließend wird das Projekt POLKA vorgestellt, das darauf abzielt, Lehrkräfte darin zu unterstützen, ihren Unterricht in Professionellen Lerngemeinschaften kriterial zu analysieren und weiterzuentwickeln. Im POLKA-Projekt kooperieren die Lehrkräfte nicht zu beliebigen Themen, sondern es werden spezifische Merkmale der Unterrichtsqualität fokussiert, für die die Unterrichtsforschung positive Wirkungen auf das Lernen von Kindern und Jugendlichen nachweisen konnte. Obwohl POLKA bisher nur in einem kleinen Rahmen untersucht wurde, sind die bislang vorliegenden Befunde ermutigend. Nach dem Vortrag wird ein Gespräch darüber eröffnet, welche Anregungen sich für die kooperative, fachspezifische Unterrichtsentwicklung ergeben.

Übersicht der Kolloquien